• blogbackdecor

Baiser Grundrezept

Aktualisiert: vor 4 Tagen

Mit diesem Rezept gelingt euer Baiser garantiert! Mit einfachen Zutaten und ein paar Zubereitungstipps kann nichts schief gehen.



Zutaten

  • 4 Eiklar

  • 1 Prise Salz

  • 200 g Zucker

  • 1 Spritzer Zitronensaft

  • Nach Belieben: Lebensmittelfarbe von BackDecor

  • BackDecor Streudekore

________________________________________________________________________________


Zubereitung


Das Eiklar sorgfältig vom Eigelb trennen und mit einer Prise Salz schaumig schlagen. Nach und nach den Zucker zugeben und den Zitronensaft zufügen.

So lange auf höchster Stufe weiter mixen, bis sich der Zucker gelöst hat und eine feste glänzende Masse entsteht. Falls ihr euch für buntes Baiser entscheidet, könnt ihr in diesem Schritt noch etwas Lebensmittelfarbe dazugeben.

Der Eischnee sollte nach dem Schlagen standfest sein.


Das Baiser in eine Spritztülle mit Spritztülle füllen und nach Belieben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.



Idee:

Ein Schaschlik Spieß oder einen Papier-Strohhalm auf das Backpapier legen und verschiedene Formen auf und um den Spieß herum spritzen. Wenn man dabei noch eine zweite Spritztülle verwendet, sieht das Ganze noch interessanter aus.

Mit BackDecor Streudekor dekorieren


Achtung:

Dekoriert wird vor dem Backen, damit die Streusel und Perlen am Baiser befestigt bleiben.

Das Streudekor ist ofenfest und kann ohne Bedenken mit den Ofen!



Wir finden, diese Deko passt hervorragend zu Baiser:


Im Backofen bei 80°- 100°C (Ober-/Unterhitze) ca. 2 Stunden trocknen lassen.


Tipp:

Damit die Feuchtigkeit aus dem Backofen entweichen kann, einen Holzlöffel in die Backofentür klemmen.


Wenn sich das Baiser leicht vom Backpapier lösen lässt, ist es fertig.

Wenn es beim Anheben immer noch am Papier klebt, einfach weiter trocknen.


Viel Spaß beim Nachmachen und Naschen :)





18 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen