• KitchenStories

Süßes Verschenken in der Weihnachtszeit

Wie du einfach Backrezepte in kleine Meisterwerke zum Verschenken verwandelst


Welche besonderen Erlebnisse dürfen bei dir in der Weihnachtszeit auf keinen Fall fehlen? Besuche auf dem Weihnachtsmarkt, Glühwein trinken oder Last Christmas von Wham! hören, gehören bestimmt bei einigen von euch dazu, um gebührend in Weihnachtsstimmung zu kommen! Wir alle pflegen wahrscheinlich ganz eigene Weihnachtstraditionen – meine liebste ist das alljährliche große Backen von süßen Leckereien, auf das sich Kinder und Erwachsene gleichermaßen freuen! Denn am Ende der Weihnachtsbäckerei sind nicht nur die Keksdosen prall gefüllt mit bunt dekorierten Plätzchen und die Küche mit einer leichten Schicht Puderzucker und Mehl bedeckt, sondern es ist auch eine schöne Gelegenheit Zeit mit den Liebsten zu verbringen und so richtig in festliche Stimmung zu kommen!

Für das gemeinsame Backen eignen sich Rezepte, die ohne lange Ruhezeiten und schwer erhältliche Zutaten auskommen, und dennoch Platz für Kreativität und individuelles Dekorieren für Klein und Groß lassen.

Und was gibt es schöneres als das liebevoll verzierte Gebäck bewundern zu können? Richtig – den Lieblingsmenschen mit essbaren Geschenken aus der Küche eine Freude zu machen!













Ich vermute, fast jede Familie hat ihre eigenen Rezepte für weihnachtliches Gebäck, die mindestens schon von der Uroma an die Oma in einem kleinen Notizheft weitergegeben wurden. Stimmt's? Für dein diesjähriges Backprojekt in der Adventszeit haben wir gemeinsam mit Günthart BackDecor vier Rezepte entwickelt, die großes Potenzial haben in deine Familiensammlung aufgenommen zu werden! Wir zeigen dir, wie du mit Streuseln, Schokoauflegern und Zuckerfiguren aus einfachem Mürbeteig und Schokolade kleine Meisterwerke zum Verschenken zauberst. Wer bisher noch nicht in Weihnachtsstimmung ist, dem oder der empfehlen wir den Backofen vorzuheizen, die Weihnachtsmusik aufzudrehen und sich mit Streuseln und Co. einzudecken!


Denn Selberbacken und (Selber)schenken muss nicht kompliziert sein! Damit du mit den Vorbereitungen für die essbaren Geschenke loslegen kannst, präsentieren wir dir im Folgenden Tipps für einen Backnachmittag mit deinen Liebsten und Ideen, wie dir aus Schokolade und Plätzchen kleine Geschenke gelingen.


Zum Versüßen der Adventszeit, veröffentlichen wir noch weitere Rezepte, die du in diesem Artikel in den nächsten Wochen findest.


3 Tipps für deine Weihnachtsbäckerei


Gute Vorbereitung ist das halbe Rezept: Mache dich bereits am Tag zuvor mit deiner Zutatenliste vertraut. Muss der Teig für 30 Min. kühlen oder benötigst du weiche Butter für die Zubereitung? Sortiere dementsprechend die Reihenfolge der Zutaten und lege die Butter bei Zimmertemperatur über Nacht schon mal bereit! Für das Gemeinschaftsgefühl beim Backen: Verbinde das Zusammenkommen deinen Liebsten nicht nur mit einem gemeinsamen Nachmittag zum Backen, sondern probiere es beispielsweise mit einer Runde Wichteln (auch bekannt als “Julklapp” oder “Secret Santa”) oder lasst den Abend mit einem Weihnachtsfilm gemütlich ausklingen. Ohne bunte Streusel und glänzenden Goldstaub geht’s nicht: Statte dich mit verschiedenen weihnachtlichen Deko-Elementen, beispielsweise von Günthart BackDecor zum Verzieren aus! Unsere Favoriten des Günthart BackDecors sind der Gold-Glimmer für einen schönen Glitzereffekt, die Zucker-Wichtel für individuelles Motto-Gebäck und der feine Rollfondant in verschiedenen Farben, der nicht nur zur Weihnachtszeit jeden Keks und Kuchen schmücken kann.


So verwandelst du einfaches Weihnachtsgebäck in essbare Geschenke


Unendliche Verziermöglichkeiten für individuelles Gebäck zum Verschenken

Schenke Freude mit kleinen Geschenken aus der Küche, in dem du deiner Kreativität freien Lauf lässt und verschiedene Dekorationselemente ausprobierst. Als Inspirationsquelle dienen nicht nur diverse Backzeitschriften und Rezepteblogs, sondern auch viele süße Backrezepte bei Kitchen Stories oder diese Rezepte mit weiteren Deko-Elementen von Günthart BackDecor!

Zuckerfiguren Zuckerfiguren gibt es in allen Formen und Farben, die du dir nur vorstellen kannst – und für alle Anlässe, von Kindergeburtstag bis Weihnachtsbäckerei. Sie lassen sich sehr gut auf Zuckerguss platzieren oder auch auf anderen Untergründen mit Ess-Kleber befestigen. Sie kreieren einen tollen 3D-Effekt und verpassen jedem Gebäck, zum Beispiel diesen Lebkuchen-Cupcakes, sofort einen Farbtupfer!

Wie wäre es mit selbstgebackenen, kleinen Keks- oder Lebkuchenhäusern, die du mit den verschiedensten Zuckerfiguren dekorieren und anschließend verschenken kannst? – nicht nur in der Weihnachtszeit eine schöne Geste! Wie viel Weihnachten in ein Rezept passt, zeigen wir dir mit dem folgenden Rezept. Als kleine Alternative zum klassischen Lebkuchenhaus, ist der Butterkeksteig in wenigen Schritten ausgestochen und zusammengesetzt. Getoppt mit Zuckerguss und Deko-Elementen lassen sie nicht nur Kinderaugen strahlen! Dekoriert wurde die weihnachtliche Variante mit Zucker-Wichteln, dem Streudekor Sterne-Mix und dem Glimmer Puder weiß von Günthart BackDecor.


Kekshäuschen

In unserer Infografik kannst du dich von den verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten inspirieren lassen und mit der praktischen Vorlage zum Ausdrucken in DIN-A4 die einzelnen Elemente kinderleicht ausschneiden. Eine schöne Aktivität, die sich super gut für einen Backnachmittag mit Kindern eignet!


Fondant Bitte keine Angst vor Fondant: Wahrscheinlich kennst du die häufig bunt eingefärbte Zuckermasse von mächtigen Hochzeits- und Motivtorten oder süßen Buttercreme-Törtchen. Wir möchten dich eines Besseren belehren! Richtig, Fondant besteht aus Zucker und ist demnach sehr süß, aber in Maßen eingesetzt, kann die bunte Knetmasse einfaches Gebäck in Kunstwerke und dich in eine*n Zuckerbäcker*in verwandeln. Besonders Rollfondant, z.B. von Günthart BackDecor, eignet sich sehr gut für das Dekorieren von Butterplätzchen. Trau' dich an Fondant heran und zaubere eigene Motive – es sieht wirklich schwieriger aus als es ist!

Das solltest du beim Verwenden von Fondant beachten: - Die Zuckermasse sollte Zimmertemperatur haben. - Ausreichend und mit dem Handballen kneten, kneten, kneten, bis er weich und geschmeidig ist! - Die geknetete Fondantkugel auf einer leicht mit Puderzucker oder Speisestärke überzogenen Arbeitsfläche gleichmäßig ausrollen. - Aufbewahren und lagern kannst du übriggebliebenen Fondant luftdicht in Frischhaltefolie verpackt bei Zimmertemperatur.

Grundsätzlich sind deiner Fantasie mit Fondant keine Grenzen gesetzt! Leichte Abwandlungen bei der Farbe und dem Motiv bringen ganz neue Keks-Kreationen zum Vorschein. Für diese saisonunabhängige Variante haben wir zum Beispiel rosanen und weißen Rollfondant von Günthart BackDecor verwendet.

Aufleger aus Schokolade Für noch mehr bunte Vielfalt auf dem Weihnachtsteller: Ob in Herz-, Tannenbaum- oder Schmetterlingsform – mit den schokoladigen Deko-Elementen von Günthart BackDecor, zauberst du für verschiedene Anlässe aus jedem Gebäck blitzschnell individuelle Cupcakes, Kuchen und Törtchen. Dabei solltest du darauf achten, dass der zu beklebende Untergrund komplett ausgekühlt ist. Am besten lassen sich die Schokoaufleger auf Cremes und flüssiger, aber nicht mehr warmer Schokolade anbringen. Mit etwas Ess-Kleber kannst du sie jedoch überall befestigen!

Streudeko Wenn wir dich bisher noch nicht überzeugen konnten, dann werden es Zuckerherzen, Silberperlen oder die klassischen Zuckerstreusel mit Sicherheit tun. Ganz nach dem Motto: Streuer auf, Deko drauf, fertig, verleihen sie wirklich jedem Kuchen, Plätzchen und Co. das gewisse Extra! Und wie wir schon letztes Jahr festgestellt haben: Gegen den (tristen) Winter helfen nur: jede Menge Streusel!


Kreative Geschenkverpackungen für die individuell dekorierten Meisterwerke


Gewöhnliche Geschenkideen kennen wir alle! Selbstgemachtes besonders verpacken und verschenken, ist besonders in der Weihnachtszeit eine aufmerksame und schöne Geste, über die sich sowohl die beste Freundin als auch dein Opa freuen. Mit ein paar Handgriffen kreierst du individuelle Mitbringsel, die bei den Beschenkten noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Verzierte Kekse einzeln verpacken

Alle kennen das klassische Schwarz-Weiß-Gebäck: Mürber Keksteig mit einem schönen schwarz-weißen Swirl. Unser Rezept kommt im bunten und streuseligen Gewand daher! Ob schön verpackt als Adventsgruß oder als buntes Fingerfood beim nächsten Geburtstag – deiner Fantasie sind beim Dekorieren mit den Streudekoren und Lebensmittelfarben von Günthart BackDecor keine Grenzen gesetzt.

Für unsere weihnachtliche Variante haben wir die Lebensmittelfarben und das Weihnachts-Streudekor verwendet. Probiere weitere Farbkombinationen aus und verziere das Gebäck auch außerhalb der Weihnachtszeit beispielsweise mit dem Streudekor Choco-Fun und verwende unser klassisches Rezept für Schwarz-Weiß-Gebäck.

Buntes Schwarz-Weiß-Gebäck

Als kleine Aufmerksamkeit können Kekse aller Art einzeln oder zu mehreren in einer einfachen, aus Pappe selbstgemachten Geschenkbox verpackt werden! Tolle Inspirationen gibt es beispielsweise auf Pinterest. Für die Größe der Verpackung dient dein gebackenes Gebäck als Anhaltspunkt. Unser Foto hilft dir dabei die Form der kleinen Schachtel abzuschätzen und eine eigene Vorlage zu basteln! Du benötigst dafür eine Schere, dickeres Papier (ca. 120g) in der Farbe deiner Wahl und etwas Geschenkband.



Verzierte Kekse als weihnachtlicher Baumschmuck

Für einen kleinen Adventsgruß mit der Post: Die Kekse werden vor dem Backen mit einem Loch versehen und nach dem Verzieren kinderleicht zu individuellem Weihnachtsbaumschmuck. Gleichzeitig sind sie der Hingucker auf jeder Grußkarte, denn eine schlichte Weihnachtskarte mit stilvollem Schriftzug dient als Unterlage für den Baumschmuck, der auf der Karte befestigt wird. Auf der Rückseite der Karte kannst du deinen Lieblingsmenschen Weihnachtsgrüße hinterlassen. Alles, was du dafür benötigst, sind verzierte Kekse, Schnur, eine schlichte Weihnachtskarte und Washi-Tape zum Befestigen des Keks! Tipp: Fondant-Kekse eignen sich auch sehr gut als Platzkärtchen bei der nächsten Geburtstagsfeier oder Hochzeit!



Nun steht deiner eigenen Weihnachtsbäckerei nichts mehr im Weg. Wer noch mehr Plätzchenrezepte zum Dekorieren, Verpacken und Verschenken sucht, hier wirst du fündig!

13 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen